Challenge

Ausschreibung für die GL&FQ Challenge 2020

Thema: „Wasser in Bewegung“

(in Anlehnung an das Fachgebiet „Bau-Wasser-Boden“ der Ostfalia Hochschule Suderburg)

Woran denkt Ihr, wenn Ihr an die Kombination von „Wasser“ und „Bewegung“ denkt?
Welche Bilder, Ideen, Inspirationen drängen sich Euch spontan auf?

Das Feld ist so weitläufig, beginnend mit dem großen Bereich

  • Meere – Wellengang, Strömungen, Tsunamis, Ebbe und Flut, Springflut, Wasserstrudel, etc.,
  • Flüsse – die großen Ströme der Erde, Bäche, Rinnsale, Hochwasser, Überflutungen, etc.,
  • Wasser von oben – Regen, Gewitter, Monsunregen, Pfützen, Tautropfen, etc.,
  • Wasser im Alltag – das Wasser aus dem Wasserhahn, Trinkwasser, kochendes Wasser, Gießwasser, Mineralwasser, Löschwasser, Waschwasser, etc.,
  • Wasser „um die Ecke gedacht“ – Wasserverschmutzung, Schweißperlen, Wassersport, Wasserfarben, etc.

Euch werden vermutlich noch unzählige weitere Dinge einfallen. Wie Ihr diese Ideen dann in einem (oder vielleicht auch zwei) Quilt(s) umsetzen werdet, darauf ist das GL&FQ-Team schon heute gespannt!

Größe der Arbeiten:
60 x 120 cm / 24″ x 48″
(Breite x Höhe; ausschließlich Hochformat) ± 2,5 cm / 1″

Juroren:
Hilde van Schaardenburg (NL), Mari-Carmen Pujante (DE), Pat Archibald (UK) und Monika Hülsebusch (DE)

Anmeldegebühr:
€ 30,00


Preise

  • Quiltfest-Champion
  • 1. Preis
  • 2. Preis
  • 3. Preis
  • pro Jurorin je ein Judge‘s Choice-Preis
  • Publikumspreis

Ob die folgenden Sonderpreise vergeben werden, obliegt der Entscheidung der Juroren:

  • Preis für exzellente Interpretation des Themas
  • Preis für exzellentes Handquilten
  • Preis für exzellentes Machinenquilten (Nähmaschine, Longarm Maschine)
  • Preis für exzellentes Patchwork (Nähen und Appliqué)
  • Preis für exzellente Oberflächengestaltung (Sticken, diverse Materialen und Techniken)

Außerdem sollen die Siegerquilts der Challenge im Jahr 2021 auf einer großen deutschen Patchwork- und Quiltveranstaltung gezeigt werden.


Regeln

Es ist ausdrücklich erwünscht, dass sich die Challenge-Teilnehmerinnen in den sozialen Medien (Facebook, Instagram o. ä., Blogs, Homepages usw.) über den Entstehungsprozess ihrer Arbeiten austauschen. Allerdings dürfen nur Fotos von Details veröffentlicht werden, aus denen nicht auf das Aussehen der fertigen Arbeit zu schließen ist!

  • Es werden nur Arbeiten angenommen, die aus den für einen Quilt charakteristischen drei Lagen – Oberseite, Vlies und Rückseite – bestehen, die durch Stiche miteinander verbunden sind.
  • Alle Arbeiten müssen gequiltet sein – von Hand, maschinell auf einer Nähmaschine oder einer Longarm-Maschine (Stand-up oder Sit-down).
  • Alle gestalterischen Techniken und Stile sind zulässig.
  • Die Rückseite der Arbeit muss sichtbar sein, d. h. ein sogenannter „False Back“ ist nicht zulässig.
  • Gerahmte Arbeiten sind nicht zulässig.
  • Wenn eine Arbeit nicht mit Hilfe einer einzelnen Stange aufgehängt werden kann, sondern ein wie auch immer geartetes Hängesystem benötigt, ist vor der Einreichung unbedingt Rücksprache mit den Organisatoren zu nehmen!
  • Die Verwendung eines Computersystems zum Quilten ist zulässig, dies muss bei der Anmeldung jedoch angegeben werden.
  • Die Verwendung einer Stichlängenregulierung (stitch regulator) gilt ausdrücklich nicht als computergestütztes Quilten.
  • Geknotete Quilts und solche, die vorgedruckte Panels verwenden oder aus einer Materialpackung entstanden bzw. nach einer kommerziellen Anleitung gearbeitet sind, können nicht eingereicht werden.
  • Jede Teilnehmerin darf maximal zwei (2) Quilts einreichen.
  • Es dürfen maximal zwei (2) Personen an einem Quilt gearbeitet haben.
  • Eine Quilterin darf die Arbeiten von bis zu zwei (2) Patchworkerinnen gequiltet haben.
  • Um eine Arbeit anzumelden, muss das Anmeldeformular ausgefüllt werden und mit zwei hochauflösenden digitalen Fotos – einer Gesamtansicht des Quilts und einer Detailaufnahme, die das Quilten zeigt – eingeschickt werden.
  • Anmeldeschluss ist Freitag, der 19. Juni 2020.
  • Am Freitag, den 10. Juli 2020 werden alle Teilnehmerinnen, deren Arbeiten angenommen worden sind, persönlich per E-Mail benachrichtigt.
  • Jede Arbeit muss am oberen Rand einen 10 cm breiten Tunnel besitzen, der mit soviel Spiel angebracht sein muss, dass die Aufhängestange bequem Platz findet. Da die Quilts mit Hilfe einer einzelnen Aufhängeschnur gehangen werden, muss der Tunnel mittig eine Öffnung von ca. zwei (2) cm vorweisen.
  • In einer der unteren Ecken (auf der Rückseite des Quilts) muss ein Etikett angebracht sein, das folgende Angaben enthält:
    • Titel der Arbeit
    • Jahr der Fertigstellung
    • Abmessungen (cm/inches; Breite x Höhe)
    • Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer (mit Landesvorwahl) der Einreicherin
    • ggf. Name, Firmenname und Website der Quilterin
  • Das Etikett muss für die Bewertung der Challenge abgedeckt sein.
  • Für jede Arbeit muss eine Beschreibung eingereicht werden, aus der erkennbar ist, warum und wie das Thema der Challenge in dem jeweiligen Quilt umgesetzt worden ist. Dieser Text sollte maximal 300 Worte umfassen. Er wird zur Bewertung herangezogen, bei der Preisverleihung verlesen und neben dem Quilt präsentiert.
  • Die Einreicherin ist dafür verantwortlich, dass der Quilt rechtzeitig, ordnungsgemäß und in bestmöglichem Zustand am Veranstaltungsort ankommt.
  • Einsendeschluss für die zur Ausstellung zugelassenen Arbeiten ist Freitag, der 14. August 2020.
  • Versichert sind die eingereichten Arbeiten ab dem Zeitpunkt ihrer Ankunft und bis zu dem Zeitpunkt, wenn sie nach der Veranstaltung abgeholt oder auf den Postweg gebracht worden sind.
  • Die Entscheidungen der Juroren sind endgültig.
  • Die Preisverleihung findet am Freitag, den 28. August 2020 im Rahmen des offiziellen Eröffnungsabends des GL&FQ 2020 ab 18.00 Uhr im Mensa-Foyer der Hochschule statt.
  • Die Stimmabgabe für den Publikumspreis ist von Freitagabend nach der Eröffnung bis Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr möglich. Der Preis selber wird am Sonntagnachmittag um 16.30 Uhr vergeben.

Sie sind soweit und möchten Ihren Quilt einreichen? Bitte füllen Sie unser Anmeldeformular aus.

Sie haben noch Fragen? Bitte füllen Sie unser Frageformular aus.